• Sabine

Campus Galli bei Meßkirch - auf jeden Fall einen Ausflug wert!

Aktualisiert: 18. Sept 2019

Eine Zeitreise in das Mittelalter...

Der Campus Galli bei Meßkirch – nicht nur ein Mittelaltermarkt

...und viel interessanter und lehrreicher als als die meisten Mittelaltermärkte und ähnliche Veranstaltungen die man so kennt.

Schon vor einiger Zeit hatten wir uns vorgenommen, den Campus Galli bei Meßkirch einmal zu besuchen. Am vergangenen Sonntag haben wir es dann endlich geschafft. Von Klaushausen fährt man ungefähr eine halbe Stunde zum Campus Galli. Auf diesen 35 Kilometern muss man auch keinen Stau befürchten, da die Strecke nicht an der im Sommer viel befahrenen Bodenseeroute liegt. Trotz nahezu voll besetztem Parkplatz waren wir sehr angenehm überrascht, dass das weitläufige Gelände keinesfalls überfüllt wirkte.

Aber was ist denn nun der Campus Galli?

Der Campus Galli ist eine Baustelle. Hier entsteht Tag für Tag ein Stück Mittelalter.

Handwerker und Ehrenamtliche schaffen mit den Mitteln des 9. Jahrhunderts ein Kloster auf Grundlage des St.Galler Klosterplans. Dieser Plan ist weltberühmt, gezeichnet wurde er vor 1200 Jahren nicht weit entfernt, auf der Insel Reichenau.

2010 kamen der Deutsche Bert Geuten und die Schweizerin Verena Scondo auf die Idee, diesen Klosterplan mit den Mitteln des Mittelalters umzusetzen.

Auf der Baustelle wird ohne Maschinen, ohne modernes Werkzeug und ohne Strom gearbeitet.

Auf dem Gelände sollen nur Techniken und Material aus der Zeit der Karolinger verwendet werden.

Ochsen ziehen Baumstämme zur Baustelle, es werden Holzbalken mit Äxten behauen und aus der Schmiede ertönt der klingende Ton des Amboss. Alles muss von Hand gemacht werden, alles ist mühsamer, geht langsamer als heutzutage, ist vielleicht aber auch erfüllender und befriedigender. Genau diesen Eindruck hatten wir auch bei unserem Rundgang von den Handwerkern, die auf der Baustelle gearbeitet haben.

Schmiede im Campus Galli

Alle waren sehr freundlich, erklärten gerne Ihre aktuelle Tätigkeit und hatten sichtlich Freude bei der Arbeit.

Mehrere Jahrzehnte wird es dauern, bis alle Gebäude fertig sind. In der Zwischenzeit haben Besucher die Möglichkeit, den Handwerkern täglich bei der Arbeit zuzusehen. In zahlreichen Werkstätten entlang des Rundwegs wird der Baustelle zugearbeitet, es wird Werkzeug hergestellt, Kleidung genäht, Wolle gesponnen und Vieles mehr.

In der Schmiede links werden aktuell Nägel für den Bau der Kirche geschmiedet.

Auf dem Rundgang durch das Gelände geht man auf Feldwegen im lichten Schatten von Bäumen, so dass man sich auch an heißeren Tagen gut dort aufhalten kann. Überall gibt es Bänke aus Holzstämmen, wo man sich niederlassen und den Handwerkern bei Ihrer Arbeit zusehen kann.

Der Campus Galli kann dienstags bis sonntags besucht werden und mit dem Eintritt leistet man einen kleinen Beitrag, dass das Kloster eines Tages fertig gestellt werden kann. Uns hat der Besuch auf dem Campus Galli sehr gut gefallen und wir werden auf jeden Fall wiederkommen.

Wir waren so begeistert von diesem Projekt, dass diese gerne dauerhaft unterstützen möchten, deshalb sind wir dem Freundeskreis Karolingische Klosterstadt Meßkirch – Campus Galli e.V. beigetreten.

Vor einem Besuch des Campus Galli lohnt es sich auf jeden Fall zunächst die Webseite des Campus zu besuchen und sich über die Anlage zu informieren.


Sie machen gerade Urlaub in Klaushausen und haben in und rund um Überlingen ein gutes Restaurant entdeckt oder ein tolles Ausflugsziel besucht? Dann freuen wir uns, wenn Sie Ihre Erfahrungen mit uns teilen, wir machen gerne einen Blogbeitrag dazu.

Welche Erfahrungen haben Sie mit unseren Ausflugs- und Gastronomietipps rund um den Bodensee gemacht? Wir freuen uns über Kommentare zu unseren Blogbeiträgen.

Sie können den Blog auch abonnieren, dann erhalten Sie einem Mail, wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

KLAUSHAUSEN – Ihre Ferienoase am Bodensee

Eingebettet in eine romantische Alleinlage mitten im Grünen bietet Ihnen KLAUSHAUSEN den perfekten Urlaub am Bodensee. Unsere großzügigen Ferienwohnungen in Überlingen eignen sich perfekt für Paare, kleine Gruppen und Familien mit Kindern bis zu 5 Personen. Genießen Sie Ihre freie Zeit auf unserem weitläufigen Grundstück mit großem Garten, Sonnendeck, Liegestühlen unter Bäumen, Grill am Teich, mit einem Glas Wein in unserem Gewölbekeller oder entdecken Sie die wunderschöne Gegend mit dem Fahrrad, E-Bike, E-Scooter oder zu Fuß. KLAUSHAUSEN · Sabine Platzer · info@klaushausen.de · Alte Owinger Straße 95 · 88662 Überlingen · Tel. 075519441360


0 Ansichten

KLAUSHAUSEN

 

Eingebettet in eine romantische Alleinlage mitten im Grünen bietet Ihnen KLAUSHAUSEN den perfekten Urlaub am Bodensee. Unsere großzügigen Ferienwohnungen in Überlingen eignen sich für Paare, kleine Gruppen und einen tollen Familienurlaub mit Kindern bis zu 5 Personen. Jede Ferienwohnung verfügt über eine gute Ausstattung und ist liebevoll eingerichtet.

Genießen Sie Ihre freie Zeit auf unserem weitläufigen Grundstück mit großem Garten, Sonnendeck, Liegestühlen unter Bäumen, Grill am Teich, mit einem Glas Wein in unserem Gewölbekeller oder entdecken Sie die schöne Gegend mit dem E-Roller, dem Fahrrad oder zu Fuß. 

  • Instagram Social Icon
  • Facebook

Kontakt

 

KLAUSHAUSEN · Sabine Platzer 

Alte Owinger Str. 95 · 88662 Überlingen 

Tel. 075519441360 · info@klaushausen.de

ImpressumDatenschutzerklärungAGB / Gastaufnahmebedingungen

© 2019 by Klaushausen. Proudly created by NickPlatzer.